Startseite
Über Mich
TCM
Tuina
Ohrakupunktur
Ausleitungsverfahren
Medizinisches Tape
Ölmassagen
Gutscheine f??????r jeden Anlass
Preisliste
Kontakt
Impressum
  
Mitglied der AGTCM
(Arbeitsgemeinschaft für
traditionell chinesische Medizin)
www.agtcm.de
Die traditionell chinesische Medizin reicht weit, ca. 2 Jahrtausende, vor unsere Zeitrechnung zurück.

Die Grundlagen dieses alten und sanften Medizinsystems liegen in der:

- Beobachtung der Natur (5 Elemente/Wandlungsphasen)
- Beobachtung der Verhältnisse der Dinge zueinander (Yin und Yang)
- Dynamik der Lebensenergie (Qi)

Es gibt in der chinesischen Medizin keine Trennung zwischen Körper und Geist. Sie wird somit als ganzheitliches Medizinsystem gesehen.

Gesundheit wird in er TCM als Harmonie oder Gleichgewicht zwischen Körper und Geist bzw. zwischen Qi und den Organen gesehen. Ungleichgewicht bedeutet Krankheit.

Durch die Behandlung mit einer oder mehr ineinandergreifenden Behandlungsmethoden wird versucht das entstandene Ungleichgewicht wieder in sein Geleichgewicht zu bringen.

Die 5 Säulen den Chinesischen Medizin sind
* Tuina
* Akupunktur
* Kräuterkunde
* Qi Gong
* Diätetik

Die Grundlagen der Chinesischen Medizin:
Yin und Yang
Nichts ist absolut Yin und nichts ist absolut Yang
Yin und Yang sind gegensätzlich (z.B. Kalt/Warm, Materie/Energie, Ruhe/Bewegung, Weiblich/Männlich usw.)
Yin und Yang sind abhängig voneinander
Yin und Yang verwandeln sich ineinander
Yin und Yang sollte im Gleichgewicht stehen
Qi (Energie)
Ist die Lebensenergie, Lebenskraft und erfüllt somit wichtigste Funktionen in unserem Körper
Qi ist die Quelle ALLER Bewegung
Qi erzeugt wärme in unserem Körper
Qi schützt unseren Körper
Qi ist zuständig für Aktivität, Vitalität, Bewusstsein, Aufmerksamkeit, das Denken, Verdauung und Umwandlung
Qi ist ein energetisches Netzwerk von Meridianen, dass nicht nur unsere Akupunkturpunkte sondern auch unsere
Organe, Körperstrukturen, sogar ganze Areale miteinander verbindet
In China sagt man: Wenn Qi sich sammelt bildet sich der physische Körper, wenn Qi sich zerstreut stirbt er.
Qi sollte gleichmäßig in unserem Körper fließen
Die 5 Wandlungsphasen (Wu Xing)

Hervorbringungszyklus
Fütterungszyklus
Kontrollzyklus
Schwesterzyklus
Bruderzyklus

Die 5 Wandlungsphasen betrachten die Zyklen der Natur
Die 5 Wandlungsphasen ermöglichen einen Rückschluss auf die Entstehung und den Verlauf einer Krankheit
Dies ermöglicht ausgleichend einzugreifen.

(weitere Info auch unter www.agtcm.de)